(W) Der Biebertaler Entschleunigungsweg

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image-26.png

Der Biebertaler Entschleunigungsweg ist fest verbunden mit den engagierten Frauen und Männern
a) vom Förderverein der Sozialstation Biebertal und b) mit den Aktiven der Seniorenwerkstatt.
Er wurde ganz bewusst als Kontrapunkt zum immer schneller werdenden Alltag konzipiert.
Jede Bank ist ein Unikat, das eigens für den Weg hergestellt wurde.

Die erste Station des Weges finden Sie an der Kreuzung der Straßen „Hof Schmitte“ und „Talweg“ in Biebertal-Rodheim. Hier gibt es auch Parkmöglichkeiten für Ihr Fahrzeug.

die 10 kostenlose Logenplätze laden zur Ruhe, zum Pläuschchen oder zum stillen Blick ins Weite ein.
Auf knapp 3 km kann man „von Bank zu Bank“ die Natur zu genießen. Die Wegstrecken zwischen den Rastplätzen betragen je nur ca. 300 m, so dass Alt und Jung seine Freude am Spazierweg haben kann.
Dabei fühlt es sich gelegentlich sogar so an, als ob man der Zeit entrinnen könnte; insbesondere wenn man die Zeit vergisst, beim Betrachten der herrlichen Ausblicke auf Burgen, Berge oder den Ortskern von Rodheim oder beim weiten Blick in die Natur.

An den Einstiegsstationen 1 und 7 sind Flyer mit Aufgabenstellungen erhältlich, die helfen können, zur Ruhe zu kommen.
Der Entschleunigungsweg ist bewußt eine handyfreie Zone: also Augen und Ohren auf und Handy aus…

Die Outdooraktiv-Seite beschreibt, der Gießener Anzeiger berichtet; ebenso findet sich in Gießen radelt eine Entdeckertour, während die Gießener Zeitung reichlich Bilder eingestellt hat.
Mehr noch zu unserer schönen Gegend finden Sie z.B. über www.giessener-land.de

Ansprechpartner: Günter Leicht Tel.: 06409/7008 E-Mail: g.leicht@t-online.de

Quellen:
Homepage des Förderverins Sozialstation Biebertal
GießenerAnzeiger, 28.06.2018, Biebertaler Entschleunigungsweg soll entspannen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.